Da öfters mal die Frage auftauchte, möchten wir kurz mal unsere Tanzlehrerin vorstellen:

Cornelia arbeitet seit mehreren Jahren hier im Tanzstudio als Ballett-Trainerin. Sie ist verheiratet und Mutter von sieben Kindern.


Bis Anfang der 90er studierte Cornelia vier Jahre an der Palucca Schule Dresden. Hier hatte sie das Glück bei der wohl berühmtesten deutsche Tänzerin und Tanzpädagogin, Gret Palucca, Unterricht zu erhalten.

Anschließend ging das Studium an der Ballettschule der Oper Leipzig weiter. Nach dem erfolgreichen Abschluss darf sie sich seitdem Staatlich geprüfte Bühnentänzerin nennen.

Nach dieser Ausbildung tanzte Cornelia unter anderem an folgenden Häusern:
Staatsoperette Dresden, Oper Leipzig und Musikalischen Komödie (MuKo) als Gruppentänzerin mit Soloverpflichtung.
Hier eine Auswahl ihrer getanzten Stücke:
"Die Fledermaus", "Das Dschungelbuch", "Der Nussknacker", "Das Dornröschen", "Wagner Pax", "Die lustige Witwe"," Kiss me Kate", "Der Zigeunerbaron"," Pinocchio", "La Bajadere", "Paquita", "West Side Story", "Im weißen Rössl", "Evita", "Zar und Zimmermann", "Chicago", "A Chorus Line", "Aspcts of Love", "Singin in the Rain" und "The King and I".


Seit dem Jahr 2005 leitete sie ihre eigenen Tanzgruppen in Dresden und zwei Jahre später sechs Tanzgruppen im Tanzstudio Dancelife in Dresden. Des Weiteren unterrichtete sie an der Musik-, Tanz- und Kunstschule in Bannewitz.
Im Dresdner Eislauf-Club sowie beim Sächsischen Eislauf-Verband ist sie ebenfalls als Balletttrainerin tätig.